Plasma skin lift

Lifting  durch  Plasma  Entladung

Eine neue, nicht invasive Methode in der

Beauty Industrie und der

Dermatologie

Durch sehr feine Plasma Micro Blitze, die mittels einer gesteuerten elektrischen Entladung zwischen der Haut und der Spitze der Geräte erzeugt werden, entstehen Mikroverletzungen in den Collagen Fasern der Haut, die sich sofort und langanhaltend zusammen ziehen.. Das Hautgewebe kann durch eine Plasmaentladung ihre Spannkraft, Festigkeit und Elastizität zurück gewinnen, überschüssiges Gewebe kann zurück gebildet werden. Das Ergebniss der Behandlung ist ein sofort sichtbarer, lang anhaltender, physiologischer Lifting. 

 


Plasma Definition

In der Physik gilt Plasma, neben den drei klassichen Agreg.Zuständen der Materie fest, flüssig, gasförmig, als der vierter, nicht klassischer Agregatszustand und entsteht, wenn man einem Gasgemisch

elektrischen Energie zuführt. In der Natur kommt Plasma in Gewitterblitzen vor. Dank neuer Technologien kann Plasma auch mit Niedrigtemperatur und mit geringem Stromfluss erzeugt werden.

Plasma Wirkung

Plasma wirkt positiv auf die menschliche Zelle und auf das Hautwegebe. Es wurde festgestellt, dass eine Plasma Behand-

lung Wachstums- und Regenerationspro-

zesse anregt. Neben der Behandlung von Hautkrankhein ist Plasma auch in der  nichtinvasiven, ästhetischen Medizin, durch eine sichere Entfernung von Warzen, Mahlen, Pigmenflecken und glättung von Narben oder Falten sehr wirkungsvoll.

Plasma ANWENDUNG

In der Medizin wird die erzeugte Plasma Ion-Wlolke genutzt um Keime, Viren und Sporen zu beseitigen. Hierbei dringt das ionisierter Plasma Gas selbst in die feinsten Geweberitzen ein, welche sonst kaum zu erreichen sind. Die Dermis wird dabei nicht geschädigt. Nach dem heutigen Wissenstand treten bei einer Plasmabehandlung keine Allergien und Unverträglichkeiten auf. Die Gefahr-

losigkeit ist geprüft und sicher gestellt.